Ich Bin Nicht Schlau Genug F R Bessere Aufs Tze

Herkunft entscheidet über geist Srf kulturplatz teilen mit links

Die Gesellschaft, dessen Aktien nur unter seinen Gründern oder anderen, im Voraus eines bestimmten Kreises der Personen verteilt werden, wird die geschlossene Gesellschaft anerkannt. Solche Gesellschaft ist nicht berechtigt, die offene Bestellung zu den davon ausgegebenen Aktien oder anderer Weise durchzuführen, sie für den Erwerb dem unbeschränkten Kreis der Personen anzubieten.

Die freiwillige Vereinigung der Bürger aufgrund der Mitgliedschaft für gemeinsame Produktions- oder andere wirtschaftliche Tätigkeit. Die Produktionsgenossenschaft, gleich den wirtschaftlichen Gesellschaften, stellt die Vereinigung der Personen und ihrer Eigentumsinventarbeiträge dar, und vermutet die persönliche Teilnahme seiner Mitglieder an der Tätigkeit der Genossenschaft.

Die Protokolle der Vollversammlungen der Aktionäre der Gesellschaft, der Ratssitzungen der Direktoren (scharfsichtig der Rat der Gesellschaft, der Revisionskommission (der Revisor der Gesellschaft und des kollektiven vollziehenden Organes der Gesellschaft (die Regierung, der Direktion);

Der Vorsitzende des Betriebsrats (scharfsichtig organisiert der Rat der Gesellschaft seine Arbeit, ruft die Ratssitzungen der Direktoren (scharfsichtig den Rat der Gesellschaft zusammen und präsidiert auf ihnen, organisiert in den Sitzungen die Führung des Protokolles, präsidiert auf der Vollversammlung der Aktionäre.

Die Bildung der Gesellschaft verwirklicht sich mittels der Institution nach der Lösung der Gründer (dem Gründer). Die Lösung über die Institution der Gesellschaft nimmt sich mit der Gründungsversammlung vor. Im Falle der Institution der Gesellschaft mit einer Person nimmt sich die Lösung über seine Institution mit dieser Person individuell vor.

Im Laufe der Bildung der Gesellschaft vereinigen seine Gründer das Eigentum zu bestimmten Bedingungen, die in den Gründungsdokumenten der Gesellschaft festgelegt sind. Aufgrund solchen vereinigten Kapitals wird im Folgenden die wirtschaftliche Tätigkeit zwecks des Erhaltens des Gewinns eben geführt werden.

Die geldliche Einschätzung des Eigentums, das zur Bezahlung der Aktien bei der Institution der Gesellschaft beigetragen wird, wird laut Abkommen zwischen den Gründern erzeugt. Bei der Bezahlung der zusätzlichen Aktien und anderer wertvoller Papiere der Gesellschaft wird die geldliche Einschätzung des Eigentums, das zur Bezahlung der Aktien und andere wertvolle Papiere beigetragen wird, vom Betriebsrat (Aufsichtsrat) die Gesellschaften erzeugt.

Die Aktien werden ausgegeben (werden) der Aktiengesellschaft begeben, wie es höher, zwecks der Heranziehung der zusätzlichen Geldmittel für die Tätigkeit, die durch ihre Realisierung physische verwirklicht wird (die Bürger) und juristisch (den Organisationen) den Personen bemerkt war.

Die Bildung des vollziehenden Organes der Gesellschaft und die vorfristige Unterbrechung seiner Vollmachten, die Errichtung der Umfänge der seiner ausgezahlten Belohnungen und der Kompensationen, wenn vom Statut der Gesellschaft es auf seinen Kompetenzbereich gebracht ist;

Die Zahl der Gründer der offenen Gesellschaft ist nicht beschränkt. Die Zahl der Gründer der geschlossenen Gesellschaft kann fünfzig nicht übertreten. Die Gesellschaft kann als einziger Gründer (der Aktionär andere wirtschaftliche Gesellschaft nicht haben, die aus einer Person besteht.

Erstens erwarb das Privateigentum,, nicht individuell, und verschiedene assoziierte Formen - kollektiv, gruppen-, aktionär- immer öfter. Deshalb in der westlichen Wirtschaftstheorie und der Praxis wurde die Vorstellung behauptet, laut der unter dem Privateigentum jede nichtstaatliche Eigentumsform verstanden wird. Darin gibt es die Logik, da als Vertreter der Gesellschaft der Staat auftritt, und alle übrigen Subjekte des Eigentums verkörpern nur den Teil der Gesellschaft und in diesem Sinn sind die Subjekte des Privateigentums.

Der Wert von jedem Gründer beigetragenen Eigentums klärt sich in der geldlichen Form von der gemeinsamen Lösung der Teilnehmer der Gesellschaft. Das vereinigte Eigentum, das im Geldäquivalent bewertet ist, bildet das Grundkapital der Gesellschaft.

Wie die Rechtsperson die Gesellschaft Besitzer ist: des Eigentums, das ihm von den Gründern übergeben ist; der Produktion, die infolge der wirtschaftlichen Tätigkeit erzeugt ist; der bekommenen Einkünfte und anderen Eigentums, das davon im Laufe der Tätigkeit erworben ist.